panierte-futterrolle

Wie jeden Freitag bekommst du auch heute wieder eine super einfache Idee, wie du deine Papageien und Sittiche mit mehr Abwechslung füttern kannst. Manche Dinge sind so einfach, dass man da garnicht darauf kommt, darum gibt es heute wieder eine ganz simple Idee – Den panierten Futterring.

Die Herstellung dieser Ringe ist kinderleicht und die kannst sie, wenn du sie richtig trocknest bereits im voraus herstellen. Deine Papageien haben mit diesen Ringen die Möglichkeit, ihr Futter auf leichte Weise zu erarbeiten und sie können sich schneller an neue Futtermischungen gewöhnen. Sie fressen an diesen Ringen oftmals auch Dinge die sie sonst liegen lassen, daher backe ich die Ringe aktuell mit dem Premium Herbst Mix für Sittiche aus unserem Sortiment, denn daran werde sogar Grassamen und Co. gerne gefressen 🙂

BANNER 0816

Was brauchst du für den panierten Futterring?

1 Küchenrolle (ohne Papier)

1 EL Vollkornmehl

40 ml Wasser

Etwas Premium Herbst Mix (hier erhältlich für Sittiche oder Papageien)

Zubereitung:

Schneide die Küchenrolle in Streifen, die für deine Vögel passend sind. Unsere sollen sie in die Krallen nehmen, daher sind sie etwas dünner. Mische das Vollkornmehl mit dem Wasser und rühre es glatt. Gib das Futter in eine kleine Schale.

Nun beginnst du damit, dass du den 1. Ring in das feuchte Mehl legst. Das Mehl muss außen überall sein. Danach legst du den feuchten Ring in das Futter und panierst ihn damit. Damit du ihn nicht anfassen musst, kannst du eine kleine Gabel zur Hilfe nehmen. Leg den Ring nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und mache mit den anderen Ringen weiter.

Heize den Ofen auf 100°C vor und backe die Ringe 20 Minuten. Danach öffnest du die Ofentür einen Spalt und backst sie weitere 15 Minuten. Danach sollten sie getrocknet sein und können abgekühlt angeboten werden.

panierte-futterrolle-1


Dir gefällt der Artikel? Dann nutze doch die Share Buttons unter dem Artikel und teile ihn mit deinen Bekannten und Freunden. Danke 🙂

 

Und das gab es letzte Woche: Die Futterrolle

 

2 thoughts on “Die Idee zum Wochenende – Der panierte Futterring

  1. Hmmm viele Rezepte die ich hier lese sind doch von einer Person die ich kenne unsere Bäckermeisterin für Papageien. Hier sind sie nur ein wenig abgeändert, sonst alles das selbe.
    Schaue jetzt mich weiter um was mir bekannt vorkommt von den Zutaten, weil ja viele nicht unbedingt angewendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *